Homöopathie eine Lüge?

“Die Homöopathie wird seit über 200 Jahren angefeindet. Aussagen, wie jene in David Shaws Artikel in der NZZ am Sonntag vom 20. Oktober 2013, sind in ihrer Art nicht neu, deswegen aber noch lange nicht differenziert oder richtig.

In der Diskussion um Schul- und Alternativmedizin plädiert Homöopathie Schweiz für mehr Respekt sowie für eine kritische Auseinandersetzung mit der eigenen und mit fremden Haltungen und Erfahrungen.”

Quelle: Auszug aus einem Leserbrief des Vorstands von Homöopathie Schweiz

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.